Zum Inhalt

Benutzergruppen#

Mit Hilfe von Benutzergruppen können Sie Benutzer zu Gruppen zusammenfassen, um so den Zugriff auf Funktionen und Bereiche in Ihrer Community bequem steuern zu können. Benutzer können dabei Mitglied beliebig vieler Benutzergruppen sein. Bei der Ermittlung der Berechtigungen eines Benutzers werden die individuellen Rechte der einzelnen Gruppen auf einzelne Werte reduziert, wobei stets der für den Benutzer vorteilhafteste Wert übernommen wird.

Benutzergruppen verwalten#

Die Benutzergruppenverwaltung finden Sie in der Administrationsoberfläche unter Benutzer → Benutzergruppen → Benutzergruppen. Dort können Sie die vorhandenen Benutzergruppen verwalten sowie bei Bedarf eigene Benutzergruppen erstellen.

Standardgruppen#

Es gibt insgesamt 3 Benutzergruppen die standardmäßig enthalten sind und nicht gelöscht oder kopiert werden können:

Name der Gruppe Erklärung
Jeder Alle Benutzer (auch nicht angemeldete) sind Mitglied dieser Benutzergruppe. Sie können diese Gruppe daher nutzen, um die Grundberechtigungen für sämtliche Nutzer festzulegen, und darauf aufbauend über separate Gruppen zusätzliche Rechte zu vergeben.
Gäste Enthält alle nicht angemeldeten Benutzer sowie angemeldete Benutzer, die noch nicht freigeschaltet wurden.
Registrierte Benutzer Enthält alle angemeldeten Benutzer, deren Benutzerkonto freigeschaltet wurde.

Berechtigungen#

Die einfachste und häufigste Form der Berechtigung stellen die Ja- / Nein-Optionen dar, ein gesetztes Ja hat Vorrang vor dem Nein von anderen Benutzergruppen. Um ein Ja von anderen Benutzergruppen zu überschreiben, kann eine Berechtigung auf Nie gesetzt werden.

Andere Berechtigungen verwenden Textwerte, etwa die maximale Anzahl an Konversationen an denen ein Benutzer teilnehmen kann oder die Anzahl der hochladbaren Dateianhänge. Bei diesen Typen wird stets der vorteilhafteste Wert verwendet. Angenommen ein Benutzer befindet sich in den Gruppen A (maximal 5 Dateianhänge) und Gruppe B (maximal 6 Dateianhänge), so kann der Nutzer effektiv bis zu 6 Dateianhänge hochladen. Im Falle einer Wartezeit, beispielsweise zwischen zwei Kommentaren, ist ein niedrigerer Wert von Vorteil. Wenn sich der Benutzer in den Gruppen A (30 Sekunden) und B (10 Sekunden) befindet, dann kann er alle 10 Sekunden einen Kommentar erstellen.

Einige wenige Berechtigungen unterliegen abweichenden Regelungen oder verfügen über spezielle Werte (beispielsweise unbegrenzt). Falls eine Berechtigung über diese Eigenschaften verfügt, wird separat im Beschreibungstext auf diese Eigenheiten hingewiesen.

Abseits des Nie-Wertes ist es nicht möglich, für den Benutzer vorteilhafte Berechtigungen durch schlechtere Rechte zu überschreiben. Sollte ein Benutzer beispielsweise bereits 5 Dateianhänge hochladen dürfen, und Sie ihn zu einer Gruppe mit maximal 2 Dateianhängen hinzufügen, so kann der Benutzer weiterhin 5 Dateianhänge hochladen.

Hinweis

Zusätzlich können Sie den Namen einer Berechtigung in die ACP-Suche eingeben, und mit einem Klick auf den Treffer werden Sie auf eine Detailseite für die Berechtigung umgeleitet. Auf dieser können Sie die Berechtigungen für alle Gruppen auf einmal einsehen und anpassen.

Hinweis

Neben den Berechtigungen in der Benutzergruppe können zusätzlich abweichende Berechtigungen für bestimmte Bereiche wie beispielsweise einzelne Foren festgelegt werden. Lesen Sie dazu das Beispiel für die Einrichtung eines internen Forums.

Automatische Zuordnung von Benutzergruppen#

Unter Benutzer → Benutzergruppen → Automatische Zuordnungen können Sie die automatische Zuordnung von Benutzern zu Benutzergruppen auf Basis bestimmter Kriterien festlegen. So lässt sich beispielsweise konfigurieren, dass Benutzer beim Erreichen einer bestimmten Anzahl an Beiträgen im Forum automatisch einer festgelegten Benutzergruppe zugeordnet werden.