Zum Inhalt

Updates#

Diese Anleitung erläutert die Aktualisierung der WoltLab Suite von einer älteren Version auf einem eigenen Webspace/Webserver.

Hinweis

Diese Anleitung richtet sich an Kunden, die die Software selbstständig auf einem eigenen Server oder Webhosting betreiben.

Hinweis

Ein Update ist generell nur zur jeweils nächsten Version möglich. Falls Sie beispielsweise von WoltLab Suite 3.0 auf WoltLab Suite 5.3 aktualisieren möchten, führen Sie bitte die Updates von 3.0 auf 3.1, 3.1 auf 5.2, sowie 5.2 auf 5.3 wie nachfolgend erklärt durch.

Update von WoltLab Suite 5.3 auf 5.4#

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anleitung für das Einspielen aller ausstehenden Updates durchgeführt haben.

  2. Vor der Durchführung der Aktualisierung sollte der Wartungsmodus über die Konfiguration aktiviert werden, um Störungen des Vorganges zu vermeiden.

  3. Bitte erstellen Sie nun eine aktuelle Datensicherung Ihrer Installation, damit Sie im Fehlerfall über eine intakte Kopie verfügen.

  4. Rufen Sie die Paketverwaltung auf.

  5. Eine Hinweis-Box informiert Sie darüber, dass das Update auf WoltLab Suite 5.4 zur Verfügung steht.

  6. Verwenden Sie den Link am Ende der Hinweis-Box, um die Kompatibilität Ihres Webspaces mit WoltLab Suite 5.4 zu prüfen.

  7. Wenn Ihr Webspace mit WoltLab Suite 5.4 kompatibel ist, dann können Sie die Paketserver für WoltLab Suite 5.4 durch Aktivieren des Schalters Upgrade auf die neue Version freigeben und Absenden des Formulars einrichten.

  8. Rufen Sie anschließend in der Administrationsoberfläche Konfiguration → Pakete → Pakete auf und klicken auf den Button Updates suchen und wählen anschließend alle verfügbaren Updates aus.

  9. Sobald das Update eingespielt ist, müssen einmalig die Anzeigen aktualisiert werden. Rufen Sie dazu in der Administrationsoberfläche Verwaltung → Wartung → Anzeigen aktualisieren auf und führen der Reihe nach alle Aktionen aus.

Einmalige Abmeldung aller Benutzer

Nach dem Upgrade auf WoltLab Suite 5.4 werden alle Benutzer aus technischen Gründen einmalig abgemeldet und müssen sich erneut anmelden. Wir empfehlen, dass Sie Ihre Benutzer über diesen Umstand informieren, um Verwirrung zu vermeiden.

2-Faktor-Authentisierung von Hanashi Development

Das Upgrade auf WoltLab Suite 5.4 übernimmt die Daten des Plugins 2-Faktor-Authentisierung von Hanashi Development in die eingebaute Mehrfaktor-Authentifizierung. Für eine Datenübernahme ist es notwendig, dass das Plugin während des Upgrades installiert bleibt. Nach Abschluss des Upgrades wird das Plugin automatisch deaktiviert und kann deinstalliert werden.

Nach Abschluss des Upgrades sollten alle Benutzer die Notfall-Codes neu generieren lassen, um bestmögliche Kompatibilität herzustellen.

Update von WoltLab Suite 5.2 auf 5.3#

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anleitung für das Einspielen aller ausstehenden kleineren Updates durchgeführt haben.

  2. Vor dem Durchführen von größeren Updates sollte der Wartungsmodus über die Konfiguration aktiviert werden.

  3. Wir empfehlen vor dem Einspielen von größeren Updates eine aktuelle Datensicherung zu erstellen.

  4. Für das Update müssen die folgenden Paket-Server in der Administrationsoberfläche unter Konfiguration → Pakete → Paket-Server → Server hinzufügen erstellt werden:

    Feld Inhalt
    Server-Adresse http://update.woltlab.com/5.3/
    Benutzername (Ihre Lizenz-Nummer)
    Kennwort (Ihre Serien-Nummer)
    Feld Inhalt
    Server-Adresse http://store.woltlab.com/5.3/
    Benutzername (Benutzername Ihres WoltLab-Kundenkontos)
    Kennwort (Kennwort Ihres WoltLab-Kundenkontos)
  5. Rufen in der Administrationsoberfläche Konfiguration → Pakete → Pakete auf und klicken auf den Button Updates suchen und wählen anschließend alle verfügbaren Updates aus.

  6. Nach dem Einspielen von größeren Updates empfiehlt sich die Aktualisierung aller Anzeigen. Rufen Sie dazu in der Administrationsoberfläche Verwaltung → Wartung → Anzeigen aktualisieren auf und führen der Reihe nach alle Aktionen aus.

Update von WoltLab Suite 3.1 auf 5.2#

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anleitung für das Einspielen aller ausstehenden kleineren Updates durchgeführt haben.

  2. Vor dem Durchführen von größeren Updates sollte der Wartungsmodus über die Konfiguration aktiviert werden.

  3. Wir empfehlen vor dem Einspielen von größeren Updates eine aktuelle Datensicherung zu erstellen.

  4. Für das Update müssen die folgenden Paket-Server in der Administrationsoberfläche unter Konfiguration → Pakete → Paket-Server → Server hinzufügen erstellt werden:

    Feld Inhalt
    Server-Adresse http://update.woltlab.com/2019/
    Benutzername (Ihre Lizenz-Nummer)
    Kennwort (Ihre Serien-Nummer)
    Feld Inhalt
    Server-Adresse http://store.woltlab.com/2019/
    Benutzername (Benutzername Ihres WoltLab-Kundenkontos)
    Kennwort (Kennwort Ihres WoltLab-Kundenkontos)
  5. Rufen in der Administrationsoberfläche Konfiguration → Pakete → Pakete auf und klicken auf den Button Updates suchen und wählen anschließend alle verfügbaren Updates aus.

  6. Nach dem Einspielen von größeren Updates empfiehlt sich die Aktualisierung aller Anzeigen. Rufen Sie dazu in der Administrationsoberfläche Verwaltung → Wartung → Anzeigen aktualisieren auf und führen der Reihe nach alle Aktionen aus.

Hinweis

Die Option "Speicherort der Dateianhänge" wurde in der WoltLab Suite 5.2 standardmäßig entfernt und steht nur noch indirekt zur Verfügung. Falls Sie die Option verwenden, sollten Sie vor der Durchführung des Upgrades den Pfad direkt konfigurieren, damit die Dateianhänge korrekt verarbeitet werden können. Bearbeiten Sie dazu bitte die Datei config.inc.php im Installationsverzeichnis von WoltLab Suite Core. Fügen Sie am Ende die folgende Zeile an: define('ATTACHMENT_STORAGE', '/der/von/Ihnen/festgelegte/Pfad/');

Update von WoltLab Suite 3.0 auf 3.1#

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anleitung für das Einspielen aller ausstehenden kleineren Updates durchgeführt haben.

  2. Vor dem Durchführen von größeren Updates sollte der Wartungsmodus über die Konfiguration aktiviert werden.

  3. Wir empfehlen vor dem Einspielen von größeren Updates eine aktuelle Datensicherung zu erstellen.

  4. Für das Update müssen die folgenden Paket-Server in der Administrationsoberfläche unter Konfiguration → Pakete → Paket-Server → Server hinzufügen erstellt werden:

    Feld Inhalt
    Server-Adresse http://update.woltlab.com/tornado/
    Benutzername (Ihre Lizenz-Nummer)
    Kennwort (Ihre Serien-Nummer)
    Feld Inhalt
    Server-Adresse http://store.woltlab.com/tornado/
    Benutzername (Benutzername Ihres WoltLab-Kundenkontos)
    Kennwort (Kennwort Ihres WoltLab-Kundenkontos)
  5. Rufen in der Administrationsoberfläche Konfiguration → Pakete → Pakete auf und klicken auf den Button Updates suchen und wählen anschließend alle verfügbaren Updates aus.

  6. Nach dem Einspielen von größeren Updates empfiehlt sich die Aktualisierung aller Anzeigen. Rufen Sie dazu in der Administrationsoberfläche Verwaltung → Wartung → Anzeigen aktualisieren auf und führen der Reihe nach alle Aktionen aus.

Update von Burning Board 4.1 auf WoltLab Suite 3.0#

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anleitung für das Einspielen aller ausstehenden kleineren Updates durchgeführt haben.

  2. Vor dem Durchführen von größeren Updates sollte der Wartungsmodus über die Konfiguration aktiviert werden.

  3. Wir empfehlen vor dem Einspielen von größeren Updates eine aktuelle Datensicherung zu erstellen.

  4. Für das Update müssen die folgenden Paket-Server in der Administrationsoberfläche unter System → Pakete → Paket-Server → Server hinzufügen erstellt werden:

    Feld Inhalt
    Server-Adresse http://update.woltlab.com/vortex/
    Benutzername (Ihre Lizenz-Nummer)
    Kennwort (Ihre Serien-Nummer)
    Feld Inhalt
    Server-Adresse http://store.woltlab.com/vortex/
    Benutzername (Benutzername Ihres WoltLab-Kundenkontos)
    Kennwort (Kennwort Ihres WoltLab-Kundenkontos)
  5. Rufen in der Administrationsoberfläche System → Pakete → Pakete auf und klicken auf den Button Updates suchen und wählen anschließend alle verfügbaren Updates aus.

  6. Nach dem Einspielen von größeren Updates empfiehlt sich die Aktualisierung aller Anzeigen. Rufen Sie dazu in der Administrationsoberfläche Verwaltung → Wartung → Anzeigen aktualisieren auf und führen der Reihe nach alle Aktionen aus.

Update von Burning Board 4.0 auf Burning Board 4.1#

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie die Anleitung für das Einspielen aller ausstehenden kleineren Updates durchgeführt haben.

  2. Vor dem Durchführen von größeren Updates sollte der Wartungsmodus über die Konfiguration aktiviert werden.

  3. Wir empfehlen vor dem Einspielen von größeren Updates eine aktuelle Datensicherung zu erstellen.

  4. Für das Update müssen die folgenden Paket-Server in der Administrationsoberfläche unter System → Pakete → Paket-Server → Server hinzufügen erstellt werden:

    Feld Inhalt
    Server-Adresse http://update.woltlab.com/typhoon/
    Benutzername (Ihre Lizenz-Nummer)
    Kennwort (Ihre Serien-Nummer)
    Feld Inhalt
    Server-Adresse http://store.woltlab.com/typhoon/
    Benutzername (Benutzername Ihres WoltLab-Kundenkontos)
    Kennwort (Kennwort Ihres WoltLab-Kundenkontos)
  5. Rufen in der Administrationsoberfläche System → Pakete → Pakete auf und klicken auf den Button Updates suchen und wählen anschließend alle verfügbaren Updates aus.

  6. Nach dem Einspielen von größeren Updates empfiehlt sich die Aktualisierung aller Anzeigen. Rufen Sie dazu in der Administrationsoberfläche Verwaltung → Wartung → Anzeigen aktualisieren auf und führen der Reihe nach alle Aktionen aus.