Zum Inhalt

Einrichten von Drittanbieter-Logins#

Mit der Anmeldung per Drittanbieter können sich Nutzer über die Portale von Facebook, Google, Twitter und GitHub einfach und schnell in Ihrer Community registrieren. Der Vorteil dabei ist, dass die Profildaten vom jeweiligen Anbieter übernommen werden und die Registrierung über wenige Klicks erledigt ist.

Hinweis

Beachten Sie, dass der Login via Drittanbieter für Administratoren aus Sicherheitsgründen nicht unterstützt wird.

Allen Anbietern gemein ist, dass Sie eine Anwendung für den entsprechenden Anbieter anlegen müssen und daraufhin eine ID, sowie geheimen Schlüssel erhalten, welche in die Einstellungen (Administration → Konfiguration → Optionen → Benutzer → Registrierung) Ihrer Community eingetragen werden müssen.

Facebook#

Hinweis

Sie benötigen: Einen kostenloses Benutzerkonto bei Facebook, welches als Entwickler autorisiert wurde, sowie aktiviertes fsockopen (inkl. Unterstützung von SSL-Verbindungen) auf Ihrem Webspace.

  1. Rufen Sie die Anwendungsübersicht bei Facebook Developers auf.

    Anwendungsübersicht

  2. Wählen Sie: App erstellen und wählen Sie die Option Für alles andere aus. einen Namen, eine Kontakt E-Mail-Adresse, sowie eine Kategorie (zum Beispiel Apps für Seiten) aus. Klicken Sie danach auf den Button App-ID erstellen und bestätigen die Sicherheitsabfrage.

    Erstellen einer App

  3. Auf der folgenden Seite wählen Sie das Produkt Facebook Login durch Klicken auf Einrichten.

    Auswählen des Produktes

  4. Wechseln Sie nun in der linken Seitenleiste auf Facebook Login → Einstellungen und tragen auf der daraufhin angezeigten Seite im Feld Gültige OAuth Redirect URIs die OAuth redirect URI ein. Die passende redirect URI finden sie in der Beschreibung der Eingabefelder der Einstellungen im ACP Ihrer Community-Installation (Konfiguration → Optionen → Benutzer → Registrierung → Facebook APP-ID). Speichern Sie Ihre Änderungen durch klick auf die Änderungen speichern-Schaltfläche am unteren Bildschirmrand.

    Konfigurieren des Produktes

  5. Um Ihre App-ID und den dazugehörigen App-Geheimcode zu erhalten, wählen Sie links im Menü den Punkt Einstellungen → Allgemeines aus. Kopieren Sie die dort angezeigten Informationen in die dazugehörigen Eingabefelder der Einstellungen im ACP Ihrer Community-Installation (Konfiguration → Optionen → Benutzer → Registrierung → Facebook APP-ID und Konfiguration → Optionen → Benutzer → Registrierung → Facebook Anwendungs-Geheimcodesettings).

    Einstellungen der Facebook App

  6. Schließlich legen Sie noch den Schalter In Entwicklung im Header um, damit die App öffentlich verfügbar wird.

    App publizieren

  7. Fertig! Sie können nun die Funktion des Logins testen, indem Sie sich in Ihrer Community abmelden, das Menü für den Login aufrufen und Mit Ihrem Facebook-Konto anmelden anklicken.

Google#

Hinweis

Sie benötigen: Ein kostenloses Benutzerkonto bei Google, welches mit einer Handynummer verknüpft ist, sowie aktiviertes fsockopen (inkl. Unterstützung von SSL-Verbindungen) auf Ihrem Webspace.

  1. Rufen Sie die Cloud Console von Google auf. Dort finden Sie eine Auflistung Ihrer bestehenden Projekte, sowie die Möglichkeit ein neues Projekt anzulegen:

    Google Console

  2. Wählen Sie: Projekt erstellen. Die Vorschläge in den Felder müssen Sie nicht ändern, diese dienen nur der besseren Verwaltung. Die Erstellung kann einige Minuten dauern!

    Projekt erstellen

  3. Sobald Ihr Projekt erstellt wurde, werden Sie auf das Dashoboard geleitet, wo die beliebtesten APIs aufgelistet werden. Klicken Sie in der Seitenleiste auf OAuth-Zustimmungsbildschirm und wählen Sie den User Type Extern aus und klicken Sie auf Erstellen.

    OAuth Zustimmungsbildschirm

  4. Geben Sie im nächsten Schritt den Namen Ihrer Community sowie die Links zu Ihren Datenschutzbestimmungen an und speichern Sie diese.

    OAuth Zustimmungsbildschirm

  5. Als nächstes müssen Sie eine OAuth-Client-ID erstellen. Klicken Sie dafür in der Seitenleiste auf Anmeldedaten

    Hinterlegte API-Schlüssel

  6. Klicken Sie nun auf Anmeldedaten erstellen und dann auf OAuth-Client-ID.

    Schlüssel anlegen

  7. Wählen Sie nun als Anwendungstyp die Webanwendung. Geben Sie nun einen beliebigen Namen für den Schlüssel an und hinterlegen Sie die Autorisierte Weiterleitungs-URIs. Die passende Autorisierte Weiterleitungs-URI finden sie in der Beschreibung der Eingabefelder der Einstellungen im ACP Ihrer Community-Installation (Konfiguration → Optionen → Benutzer → Registrierung → Google Client ID).

    Schlüssel erstellen

  8. Tragen Sie nun die angezeigten Werte Client ID und Clientschlüssel in die entsprechenden Einstellungen Ihrer Community ein.

    Zugangsdaten

  9. Fertig! Sie können nun die Funktion des Logins testen, indem Sie sich in Ihrer Community abmelden, das Menü für den Login aufrufen und Mit Ihrem Google-Konto anmelden anklicken.

Twitter#

Hinweis

Sie benötigen: Ein kostenloses Benutzerkonto bei Twitter, sowie aktiviertes fsockopen (inkl. Unterstützung von SSL-Verbindungen).

  1. Rufen Sie die Developer Portal auf Twitter auf. Falls Sie noch kein Entwickler-Konto auf Twitter haben, müssen Sie sich darum bewerben. Nach der erfolgreichen Freischaltung Ihres Kontos als Entwickler, können Sie im Developer Portal eine neue App anlegen. Um eine neue Application hinzuzufügen wählen Sie zuerst die Übersicht der Apps aus, diese finden Sie unter Projects & Apps → Overview in der linken Seitenleiste.

    App Overview

  2. Klicken Sie auf den Button Create App und geben Sie einen App name an.

    App hinzufügen

  3. Tragen Sie nun den API key und den API secret key in den Einstellungen Ihrer Community ein. Klicken Sie anschließend auf App settings

    API Keys

  4. Editieren Sie nun die Authentication settings.

    Application Settings

  5. Aktivieren Sie die Option Enable 3-legged OAuth und die Option Request email address from users. Geben Sie hier auch alle benötigten URLs an, insbesondere die Callback URL, welche Sie in der Beschreibung der Eingabefelder der Einstellungen im ACP Ihrer Community-Installation (Konfiguration → Optionen → Benutzer → Registrierung → Twitter API key).

    Application Settings

  6. Fertig! Sie können nun die Funktion des Logins testen, indem Sie sich in Ihrer Community abmelden, das Menü für den Login aufrufen und Mit Ihrem Twitter-Konto anmelden anklicken.

GitHub#

Hinweis

Sie benötigen: Einen kostenloses Benutzerkonto bei GitHub, sowie aktiviertes fsockopen (inkl. Unterstützung von SSL-Verbindungen) auf Ihrem Webspace.

  1. Rufen Sie die OAuth Apps auf GitHub auf. Dort finden Sie oben eine Auflistung Ihrer bestehenden Anwendungen, sowie die Möglichkeit eine neue Anwendung anzulegen:

    Application-Übersicht

  2. Wählen Sie: New OAuth App. Dort füllen Sie die Felder dann wie folgt aus:

    • Application name: Name Ihrer Community
    • Homepage URL: Adresse Ihrer Community
    • Application description: Beschreibung Ihrer Community (sofern gewünscht)
    • Authorization callback URL: Adresse der Callback URL (wie in den Einstellungen Konfiguration → Optionen → Benutzer → Registrierung → GitHub Client ID Ihrer Community angegeben)

    App erstellen

    Wählen Sie nun Register application um die Anwendung anzulegen.

  3. Sie gelangen nun zu den Informationen Ihrer Anwendung. Dort finden Sie auch die benötigte Client ID und das benötigte Client Secret, welche Sie in die entsprechenden Einstellungen Ihrer Community eintragen.

    Client ID und Client Secret

  4. Fertig! Sie können nun die Funktion des Logins testen, indem Sie sich in Ihrer Community abmelden, das Menü für den Login aufrufen und Mit Ihrem GitHub-Konto anmelden anklicken.